Kontakt

Sie haben Fragen oder einen Terminwunsch? Dann senden Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Unsere Zentrale ist für Sie besetzt:

Montag - Donnerstag  09.00 - 18.00 | Freitag 09.00 - 15.00

Download Anamnesebogen

Hier können Sie zur Vorbereitung Ihres Besuchs unseren Anamnesebogen herunterladen und ausdrucken:

Behandlungszeiten:

Mo.-Do. 7.15 - 20.00 Uhr
Fr. 7.15 - 15.00 Uhr

Kontakt:

Tel.: 02203 -10 22 33 2
Fax: 02203 -10 22 33 1
info@drgaertner.com

Anschrift:

51147 Köln Porz Wahn
Max-Reichpietsch-Str. 2
Ecke Heidestraße
Gebäude der Sparkasse

Kontaktformular

Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus, um uns eine Nachricht zu senden. 

Personal Information
*

Covid19: So sicher sind wir weiterhin für Sie da

Liebe Patienten,
bereits seit Freitag, 13.03.2020, fährt unsere Praxis ein besonders hygienisches Sicherheitskonzept.

  • Zunächst arbeiten alle Mitarbeiter mit FFP2-Schutzmasken, Gesichtsschild und – wie immer – mit Einmalhandschuhen.

Dieser Standard ist laut Empfehlung Robert-Koch-Instituts eigentlich nur für die Behandlung infizierter Covid19 -Patienten gedacht. Zur eigenen Sicherheit machen wir bei unseren Patienten jedoch keine Unterschiede.

Für die Sicherheit unserer Patienten gilt folgendes:

  • Maximal DREI Patienten dürfen sich im Wartezimmer aufhalten; ein zusätzlicher Wartebereich ist vor der Praxis geschaffen worden. Begleitpersonen – außer bei Behandlung von Kindern oder Patienten mit Behinderung - müssen vor dem Gebäude warten und dürfen sich nicht mit dem Patienten in der Praxis sich aufhalten.
  • Alle Türklinken, die Haustür, das Behandlungszimmer, die Toiletten – werden nach JEDEM Patienten und zusätzlich alle 20 Minuten desinfiziert.
  • Alle Behandlungszimmer werden nach Patientenkontakt und Aerosolbildung für 30 Minuten geschlossen, dann desinfiziert und ausreichend belüftet.
  • Patienten, bei denen eine Covid19-Infektion bekannt ist, müssen sich vor einer nicht aufschiebbaren Behandlung telefonisch voranmelden, andernfalls werden sie zu diesem Zeitpunkt abgewiesen. Sie werden zum Ende der Sprechstunde in einem besonderen Isolierzimmer nach klar festgelegten Hygieneregeln behandelt und schon vor der  Praxis mit Mundschutz ausgestattet, müssen sich desinfizieren und werden getrennt von allen anderen Patienten in die Praxis geführt und später wieder herausgeführt.

Dank des schon länger eingeführten Systems sind Sie in unserer Praxis sicherer als in jedem Supermarkt, jedem öffentlichen Verkehrsmittel und jeder anderen Stelle, die sich in geschlossenen Räumen befindet.

Dank vorausschauender Lagerhaltung, umsichtiger Mitarbeiter und perfektem Krisenmanagement sind wir auch in den nächsten Monaten uneingeschränkt für Ihre Zahngesundheit da.

Wir passen auf Sie auf und bleiben Sie uns gewogen
Ihr Praxisteam Dres. Gärtner und Kouamé

P.S. Die Lagerung aller sensiblen Materialien-Atemschutzmasken, Einmalkleidung, Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe usw. – erfolgt aus Sicherheitsgründen außerhalb der Praxis.

Covid19: So sicher sind wir weiterhin für Sie da

Liebe Patienten,
bereits seit Freitag, 13.03.2020, fährt unsere Praxis ein besonders hygienisches Sicherheitskonzept.

  • Zunächst arbeiten alle Mitarbeiter mit FFP2-Schutzmasken, Gesichtsschild und – wie immer – mit Einmalhandschuhen.

Dieser Standard ist laut Empfehlung Robert-Koch-Instituts eigentlich nur für die Behandlung infizierter Covid19 -Patienten gedacht. Zur eigenen Sicherheit machen wir bei unseren Patienten jedoch keine Unterschiede.

Für die Sicherheit unserer Patienten gilt folgendes:

  • Maximal DREI Patienten dürfen sich im Wartezimmer aufhalten; ein zusätzlicher Wartebereich ist vor der Praxis geschaffen worden. Begleitpersonen – außer bei Behandlung von Kindern oder Patienten mit Behinderung - müssen vor dem Gebäude warten und dürfen sich nicht mit dem Patienten in der Praxis sich aufhalten.
  • Alle Türklinken, die Haustür, das Behandlungszimmer, die Toiletten – werden nach JEDEM Patienten und zusätzlich alle 20 Minuten desinfiziert.
  • Alle Behandlungszimmer werden nach Patientenkontakt und Aerosolbildung für 30 Minuten geschlossen, dann desinfiziert und ausreichend belüftet.
  • Patienten, bei denen eine Covid19-Infektion bekannt ist, müssen sich vor einer nicht aufschiebbaren Behandlung telefonisch voranmelden, andernfalls werden sie zu diesem Zeitpunkt abgewiesen. Sie werden zum Ende der Sprechstunde in einem besonderen Isolierzimmer nach klar festgelegten Hygieneregeln behandelt und schon vor der  Praxis mit Mundschutz ausgestattet, müssen sich desinfizieren und werden getrennt von allen anderen Patienten in die Praxis geführt und später wieder herausgeführt.

Dank des schon länger eingeführten Systems sind Sie in unserer Praxis sicherer als in jedem Supermarkt, jedem öffentlichen Verkehrsmittel und jeder anderen Stelle, die sich in geschlossenen Räumen befindet.

Dank vorausschauender Lagerhaltung, umsichtiger Mitarbeiter und perfektem Krisenmanagement sind wir auch in den nächsten Monaten uneingeschränkt für Ihre Zahngesundheit da.

Wir passen auf Sie auf und bleiben Sie uns gewogen
Ihr Praxisteam Dres. Gärtner und Kouamé

P.S. Die Lagerung aller sensiblen Materialien-Atemschutzmasken, Einmalkleidung, Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe usw. – erfolgt aus Sicherheitsgründen außerhalb der Praxis.